Rüstzeiten - der heimliche Umsatzkiller im Praxisalltag!

Kennen Sie dieses Problem? Die Behandlung eines Patienten ist abgeschlossen und Sie können nicht mit der Behandlung des nächsten Patienten starten, da noch kein Behandlungszimmer vorbereitet ist? Diese Situation gibt es häufiger, als Sie denken.

Eine optimale Terminplanung sollte zwingend die Zeiten berücksichtigen, die für die Umrüstung des Behandlungszimmers nach Abschluss der Behandlung benötigt werden. Tut sie dies nicht, kommt es zwangsläufig zu Engpässen bei der Behandlung der folgenden Patienten. Die damit verbundenen Umsatzausfälle sind enorm und können sich leicht auf einen sechsstelligen Betrag belaufen. Dies macht ein einfaches Rechenbeispiel deutlich: Behandeln Sie z. B. pro Tag 20 Patienten und fällt eine Rüstzeit von 7 Min./Patient an, steht täglich für 140 Min. ein Behandlungszimmer nicht zur Verfügung. Bei 220 Arbeitstagen pro Jahr entspricht dies rd. 513 Stunden, in denen – sofern kein anderes Behandlungszimmer zur Verfügung steht – keine Umsätze erwirtschaftet werden. Rechnet man mit einem knapp bemessenen Umsatz von 200 Euro/Stunde, entsteht ein jährlicher Umsatzausfall von 102.600 Euro, der vermeidbar wäre!

Viele Praxen beugen dieser Problemstellung vor, indem sie weitere Behandlungszimmer vorhalten, die zwar während der Umrüstung anderer Behandlungszimmer genutzt, jedoch nicht vollständig ausgelastet werden. Diese Zimmer verursachen in Zeiten der Nichtbelegung kapazitative Leerkosten. Alternativ werden Patienten mit ausreichend zeitlichem Spielraum einbestellt, so dass es nicht zu Wartezeiten kommt. Beide Varianten sind, insbesondere in Mehrbehandlerpraxen, aus betriebswirtschaftlicher Sicht suboptimal!

Der tatsächliche Behandlungszimmerbedarf ist abhängig von der behandlerbezogenen Anzahl der täglich behandelten Patienten und den notwendigen Rüstzeiten. Wird beides für jeden Behandler individuell ermittelt, kann das Bestellsystem optimiert werden. Rüstzeitbedingte Umsatzausfälle, aber auch Kosten, die dadurch entstehen, dass Räume nicht vollständig ausgelastet werden, können weitestgehend vermieden werden.

Machen Sie den Test und fordern Sie unverbindlich unsere Datenerfassungsbögen an! Wir ermitteln kursorisch sowohl die Höhe Ihrer rüstzeitbedingten Umsatzausfälle als auch die Höhe der Umsatzreserven, die durch eine nur partielle Auslastung von Behandlungszimmern entstehen.

UNSER BERATUNGSANGEBOT

Konkrete behandlerindividuelle Ermittlung des tatsächlichen Behandlungszimmerbedarfs auf Basis der vorhandenen Patientenfrequenzen und Rüstzeiten inkl. des Prophylaxebereichs

… Konkrete behandlerindividuelle Ermittlung des tatsächlichen Behandlungszimmerbedarfs auf Basis der vorhandenen Patientenfrequenzen und Rüstzeiten inkl. des Prophylaxebereichs

Ermittlung der aktuell vorhandenen rüstzeitbedingten Umsatzausfälle

… Ermittlung der aktuell vorhandenen rüstzeitbedingten Umsatzausfälle

Ermittlung von Leerkosten, die durch die nur teilweise Nutzung von Behandlungszimmern als „Ausweichzimmer“ während der Umrüstung anderer Behandlungszimmer entstehen.

… Ermittlung von Leerkosten, die durch die nur teilweise Nutzung von Behandlungszimmern als „Ausweichzimmer“ während der Umrüstung anderer Behandlungszimmer entstehen.

Ermittlung von Leerkosten, die durch die nur teilweise Nutzung von Behandlungszimmern als „Ausweichzimmer“ während der Umrüstung anderer Behandlungszimmer entstehen.

… Ermittlung von Leerkosten, die durch die nur teilweise Nutzung von Behandlungszimmern als „Ausweichzimmer“ während der Umrüstung anderer Behandlungszimmer entstehen.

FAIRE UND ÜBERSCHAUBARE HONORARKONDITIONEN

Da der Zeitaufwand für unsere Beratungsleistungen abhängig von den praxisindividuellen Bedürfnissen ist, rechnen wir diese auf Basis von Kostenstundensätzen ab. Unser Kostenstundensatz beläuft sich aktuell auf 125,00 Euro zzgl. Umsatzsteuer.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles, auf Ihre konkrete Behandleranzahl abgestimmtes Angebot. Als Ansprechpartner zu unseren Beratungsleistungen stehen Ihnen Frau Armbrecht und Frau Sander unter 0551 99858-20 zur Verfügung. Bitte sprechen Sie uns hierzu gern jederzeit kostenfrei und unverbindlich an.

Sikomed - Logo1

Sikomed
Unternehmensberatung im Gesundheitswesen GmbH
Düstere-Eichen-Weg 35
37073 Göttingen

Telefon: 0551 9985890
Telefax: 0551 9985899

E-Mail: info@sikomed.com
Internet: www.sikomed.com